Anreise zurueck home weiter


deutsch english français greek

hotelschild
(link to english version)

Ganz einfach:

Sie fliegen mit einem Linien- oder Charterflug nach Athen oder Thira (Santorini) und setzen dort jeweils Ihre Reise folgendermassen fort:

Ab Athen

  1. Entweder buchen Sie gleich einen innergriechischen Flug von Athen nach Naxos (20-30 Personen-Flieger). Der bringt Sie in ca. 1 Stunde nach Chora Naxos. Von dort können Sie sich abholen lassen, mit dem Taxi weiterfahren oder zu Fuss zur Stadt wandern. Oder...

  2. Viel schöner und billiger (aber länger): Sie nähern sich der Insel per Schiff. Dazu fahren Sie mit dem Expressbus vom Flughafen nach Piräus (Preis 2,90 EUR) oder mit dem Taxi (Preis ca 20 Euro), Fahrtdauer je nach Tageszeit bzw,. Verkehrslage ca. 1-1,5 Std. Von dort geht es...

    ... gleich weiter per Fähre nach Naxos oder...

    Gegenüber der Bushaltestelle gibt es ein grosses Café (24 Std. geöffnet, bei Ankunft am späteren Abend, falls doch kein Nachtschiff fährt, kann man dort locker die Nacht verbringen, drinnen oder draussen und morgens gleich aufs Schiff gehen) sowie Büros für Schiffs-Tikets die masse. Dort erkundigen Sie sich nach den Schiffsverbindungen nach Naxos.

    Wenn Sie uns vor Ihrer Abreise angerufen haben, um abzuklären, wann ab Piräus Schiffe an Ihrem Abflugtag verkehren, sind Sie schon etwas schlauer, aber Sie müssen sich trotzdem noch vor Ort erkundigen.

    Es gibt i.W. drei Schiffstypen:
    • Highspeed-Fähren

      Diese Schiffe bieten keine akzeptable Möglichkeiten, sich während der ganzen Fahrt auf offenem Deck aufzuhalten. Es gibt nur im Heck eine kleine Fläche. Die Preise sind etwa doppelt so teuer wie bei den konventionellen Fähren, die einfache Fahrt kostet ca. 36 EUR, die Fahrtzeit beträgt ca. 3,5 Std.)

    • Blue-Star-Fähren

      Etwas langsamer (ca. 5 Stunden), etwas billiger, aber ebenfalls wenig Deckplatz für eine luftige Überfahrt mit »Annäherungs-feeling«.

    • Normale Fähren

      Davon gibt es nur noch ganz wenige. Sie besitzen grosse Aussendecks. Für Menschen, die das Reisen auf Deck lieben sind diese Schiffe das non plus ultra. Mit Isomatte und Schlafsack kann man es sich auf dem Boden, auf Bänken oder Kisten gemütlich machen, Wer friert, findet im Schiffsinneren in verschiedenen Salons Bänke und Flugzeugsitze - Tabakrauch und TV-Dauerberieselung inklusive. Essen und Trinken gibt es ebenfalls an Bord. Der Preis für die einfache Fahrt beträgt ca. 15-18 EUR, die Fahrtzeit ca. 6 Std)

      Von Mai bis Oktober fahren täglich mehrere Schiffe nach Naxos, auch Nachtschiffe, so dass Sie nicht unbedingt in Athen übernachten müssen.

    Fahrpläne...

    ... gibt es im Internet einige, z.b. hier. Beachten Sie aber bitte, dass Abfahrtzeiten sich kurzfristig ändern können - wegen des Wetters, eines Streiks...

    Kommentar  Ihr Kommentar  ::   top


    Übernachten in Athen...

    ... müssen Sie, wenn kein Schiff mehr fährt und Sie ein Hotel den Café-Stühlen in Piräus vorziehen oder wenn Sie Athen für einen oder mehrere Tage kennenlernen möchten. Hierzu fahren Sie entweder mit dem Taxi direkt zum gewünschten Hotel oder Sie fahren (unser Vorschlag) von Piräus mit der U-Bahn in die Innenstadt, direkt an den Monastiraki Platz. Hier liegt die PLAKA, Athens Altstadt.

    Von hier aus gelangen Sie zur Akropolis und zu allen wichtigen Sehenswürdigkeiten zu Fuss. Die Hotels Economy und Attalos u.a. liegen an der Athinas Strasse, die direkt vom Monastiraki-Platz nach Norden führt.

    Nach Süden geht's direkt zur Akropolis. Vom Dachgarten des Hotels Attalos haben Sie einen wunderschönen Blick auf die Akropolis.

    Am nächsten oder übernächsten Tag fahren Sie dann mit der U-Bahn wieder nach Piräus, lösen Ihr Ticket (fragen Sie an mehreren Verkaufs-stellen - nicht alle vertreten alle Reedereien!) und besteigen das ausgewählte Schiff.

    Wenn Sie uns Ihre Ankunftszeit rechtzeitig telefonisch mitteilen (z.B. nach dem Ablegen in Paros, 20 Minuten später reicht auch), dann holen wir Sie auch nachts mit dem Auto vom Schiff ab.

Ab Thira (Santorini)

Entweder fahren Sie per Taxi zu Ihrem gebuchten Hotel oder Sie überlassen sich einem der vielen Hotelbesitzer, die am Flughafen nach Gästen Ausschau halten. Er oder der Bus bringt sie dann am nächsten Tag zum Hafen.

Santorini ist so sehenswert, dass Sie sicher etwas bleiben wollen. Es ist aber deutlich touristischer als Naxos. Doch für 1-2 Tage, für Ausgrabungsstätten, Museen und die Orte PHIRA und OIA lohnt es sich auf jeden Fall, zu verweilen.

Wenn Sie nicht unbedingt übernachten wollen, erkundigen Sie sich gleich am Flughafen nach dem nächsten Schiff nach Naxos und kaufen gleich Tickets. Zum Hafen können Sie per Bus oder Taxi gelangen, eine abenteuerliche Fahrt hinunter in die Caldera.

Seitenanfang   Zurück zurueck home